Main

Zur Hauptseite
How-To Suche
Artikel

Modding
Testberichte
Elektronik
Grundlagen
Projekte

Intern


Impressum
Sponsoren
Partnerseiten
Partner

Case-Gallery.de
Hardware-Factory
Media-Planet
PC-Modz.de
Cooling-Station




Modding » Non-PC Modding

  Details

Seite 2 von 2
04.04.2003
Autor: Manu-soft
Mag-LED

LUXEON LumiLED

Diese LED hatten wir schon im Test und haben euch ein paar Anwendungsgebiete gezeigt, jetzt zeigen wir euch wie ihr sie noch verwenden könnt.


Die LumiLED wird hier nicht wie die Glühbirne hinter dem Reflektor befestigt, sondern kommt in den Kopf der Mag-Lite.
Dazu muss der Reflektor zuerst entfernt werden: Einfach den "Kopf" der Mag-Lite aufschrauben und den Reflektor rausziehen. Ganz wichtig ist dass der Kopf auf dem Stiel bleibt, damit alles richtig verdrahtet werden kann.


Um den Kontakt zur Fassung herzustellen hab ich einfach 1mm dicken Draht zurecht gebogen. Ein Drahtstück berührt die Fassung außen, das andere den Plus-Pol innen. Am Plus-Draht hab ich noch einen passenden Vorwiderstand eingelötet (3 Ohm). Da ich keinen passenden Widerstand vorrätig hatte habe ich einfach ein paar 10 Ohm Widerstände parallel geschaltet.


Mit Heißkleber die Drähte im Mag-Lite Kopf befestigen. Achtet darauf dass es keinen Kurzschluss gibt und dass alles richtig Kontakt hat.


Jetzt muss nur noch die LumiLED eingebaut werden. Als Sockel habe ich einfach ein Stück von einer Smint-Packung genommen und die LED mit einem Faden darauf befestigt. Heißkleber ist nicht so empfehlenswert, da die LumiLED so heiß werden kann dass Kleber schmilzt.


Da die LumiLED einen recht großen Öffnungswinkel von 110° (was bei einer Taschenlampe nicht sehr erwünschenswert ist) muss ein neuer Reflektor her. Bei Reichelt gibt es einfache 5mm-LED Reflektoren die mit einer Säge zurechtgetrimmt werden. Dann einfach auf die LED stecken und mit Sekundenkleber o.ä. fixieren.


Jetzt nur noch alles zu schrauben und FERTIG 


Der Leuchtkegel ist auch mit Reflektor immer noch viel größer als im Originalzustand, deshalb ist die Mag-LED nicht für die Ferne geeignet.


Ein direkter Blick in die LED ohne Sonnenbrille ist wirklich nicht sehr empfehlenswert 



Stromverbrauch
LEDs verbrauchen natürlich viel weniger Strom als Glühbirnen:

Original Glühbirne: ca. 600 mA
eine LED/3 LEDs ca. 20/60 mA
Luxeon LumiLED ca. 300 mA



Fazit
Dieser Mod macht die Taschenlampe zwar nicht heller, dafür schöner! Jede Leuchtfarbe ist möglich, bei den Meisten wahrscheinlich Blau . Da LEDs viel weniger Strom als Glühbirnen verbrauchen, halten die Batterien auch viele viele Stunden länger als normal. Die LumiLED ist perfekt geeignet, wenn großflächige Ausleuchtung gefordert ist!




Seitenwechsel
1 | 2 |
zurück zur Hauptseite

Vote 4 us!




Modding
In Memory Of

d3aL3r
Neals
aKril
BadBoy
Schranz
Swordfish
[CDC]BigBox
Memphis
Fakty

 



Hinweis: Alle Artikel von Moddingpower.de wurden zwischen den Jahren 2001-2005 verfasst und seit dem nicht mehr verändert.
Bei Fehler und Beanstandungen wenden Sie sich bitte an mistake@moddingpower.de

Powered by Quirks HTML - Webdesign und Scripting von Manuel Jerger aka Manu-soft